Beiträge mit Schlagwort “DRS Virus

Brother Ali – Das Interview des Jahres (Video)

Es war eine meiner eindrücklichsten Begegnungen 2010: Das Bounce-Interview mit Brother Ali, einem zum Islam konvertierten Rapper aus Minneapolis. Selten habe ich einen Mcee so weise und bedacht reden (und rappen) hören. Der Herr scheint, trotz seiner nicht leichten Vergangenheit, mit sich im Reinen zu sein – dies strahlt er zumindest aus. Hier gibts das zweiteilige 24-Minuten-Interview nun erstmals als Video. Jede einzelne Minute lohnt sich…

«Ich habe meinen Namen von einer 6-jährigen Schülerin bekommen», erklärte mir Brother Ali während des Backstage-Gesprächs am Openair Frauenfeld im Juli 2010 (siehe oben). Zudem äusserte sich Ali ausführlich zu seinem islamischen Glauben und der Wahrnehmung der Moslems in der Welt (unten). Wenn alle Menschen so belesen, bedacht und tolerant wären, wie dieser Rapper, gäbe es wohl weniger Konflikte auf dieser Welt.

Als sehbehinderter Albino musste Brother Ali schon im Kindesalter erfahren, was es bedeutet, Aussenseiter zu sein – HipHop war sein Weg, um sich Respekt zu verschaffen: «Wenn man aufwächst und so aussieht wie ich, hat man zwei Möglichkeiten: Entweder man stärkt irgendwie sein Selbstbewusstsein oder man wirft sich vor den nächstbesten Bus,» erklärt er in einem lesenswerten Interview auf formatmag.com.

Kollege SimonAyEm war zudem so nett und hat einen Teil des Bounce-Interviews niedergeschrieben (danke!)…

(mehr …)

Werbeanzeigen

Klassik und Elektro statt Bounce – dafür gibts zwei Podcasts

Weil DRS Virus heute Abend, zusammen mit DRS 2, unter dem Motto «Klassik meets Elektro» live (ab 20h) aus dem «Kulturcafé» Unternehmen Mitte sendet, gibts kein Bounce. Dafür habt ihr nun Zeit, die letzten beiden Shows nachzuhören – es lohnt sich nämlich. Am 30. September hatten wir Soundkolonee aus Rheinfelden live zu Gast. Die Aargauer erklärten im Interview u.a. warum sie sich in den letzten Monaten quasi verdoppelt haben und wieso es sage und schreibe gut zehn (!) Jahre gedauert hat, bis zum Debut-Album «Heb d’Frässi», das jetzt vorliegt. Hier gibts den Podcast dazu.

In der Woche zuvor, am 23. September, hatten wir zudem Heabros am Start. Der Basler KIS und der Badener N1zag Coolton präsentierten ihr Album «Soulfood», das hält was der Name verspricht: Nachdenkliche Texte über die endprechenden Beats. Vielversprechend, die beiden Newcomer! Überzeugt Euch selbst im Podcast. Die Playlists zu beiden Sendungen hibts wie gewohnt bei den Kollegen von Aightgenossen.ch.

PS: Curse hat soeben verlauten lassen, dass er seine Rapkarriere vorerst (?) beendet, um sich seinem neuen Projekt The Achtung Achtung zu widmen. Alles Gute, Mike, auf diesem Weg!


Bounce feiert Sentinos-Comeback und pumpt Milchmaa im Ghettoblaster

Für alle Dudes, welche die letzten Bounce-Sendungen verpasst haben: Vergangenen Donnerstag hat SENTINO aka SENTENCE bei uns seine Comeback-Pläne konkretisiert. Geplant sei ein Mixtape unter der Leitung von Berns Beatbastler N°1 Sad mit diversen Top-Rappern aus der Schweiz, danach will der «Berliner Weisse mit Schuss» von der Schweiz aus mit einem neuen Album wieder ins deutsche Rapbiz eingreifen – und das alles, nachdem er 2008 frustriert den Rückzug aus dem Deutschrap bekannt gegeben hatte. Zum Glück hat er es sich nun anders überlegt. Zur Feier des Tages präsentierte Senti zwei neue Songs sowie 32 exklusive Live-Zeilen…alles nachzuhören im Podcast. Und dann – hohoho – war da noch dieser Milchmaa bei uns…

Nice, he?! Bounce pumpt seit rund zwei Wochen die «Jugo Tempo Boombox Vol. 1» von Milchmaa und DJ Redrum. Das Gratis-Mixtape von einem der vielversprechendsten Rapper im Lande gibts hier zum Download (Empfehlung!). Der Churer huldigt auf dem Mixtape den Plattenkisten seiner Eltern und bereichert Sound aus Ex-Jugoslawien mit seinen Raps – einmalig und so noch nie gehört…das ist originell meine lieben Ami-Beat-Langweiler! Milchmaa war am 5. August bei uns zu Gast. Das horizonterweiternde Interview gibts hier. Und dort gibts die Playlists zu den beiden Shows sowie die vergangenen Podcasts…

(mehr …)


Gimma vs. Brandhärd – und legendär bei Bounce…

So, nach der unverschämten Diss-Attacke durch den Churer Rapstar Gimma folgt nun die knallharte, gnadenlose Retourkutsche aus dem Brandhärd-Lager…

Ein Schelm, wer vermutet, hinter diesen beiden Videos verstecke sich ein Promo-Stunt…

Ach ja: Am 4. Juni erscheint das neue Brandhärd-Album «Blackbox» (hier vorbestellen); Gimmas neue CD «Unmensch» ist bereits draussen (Gratulation zum Charteinstieg auf Platz 13!). Die beiden Videos entstanden übrigens nach dem Bounce-Interview mit Gimma (für die Uninformierten: Johny Holiday und meine Wenigkeit, Fetch, arbeiten bei der Rapsendung Bounce auf DRS Virus).

Und es war die unterhaltsamste Sendung seit langen: Gimma und die Bounce-Crew schwachsinnierten über Fussball, Porno-Drehs, Ex-Missen, Hakan Yakin und verschleuderte Steuergelder…auch ja, um Rap gings auch noch nebenbei. Hier gibts die gesamte Sendung als Podcast zum Gratis-Download!

PS: Das-Aromat-Schnupfen mit Gimma hat voll reingehauen. Aber Achtung: Bitte nicht nachmachen, die Aktion wurde von speziell trainierten Stunt-Profis durchgeführt;)

PPS: Nach dem Bounce-Interview hat uns Gimma zudem noch verraten, dass Popstar Bligg auf seinem kommenden Album-Cover nicht als Willhelm Tell posieren kann: Der Basler Rapper Griot hat die Idee nämlich auf dem Frontbild seiner aktuellen CD «miCH» vorweggenommen. Und wie allseits bekannt ist, hat Griot mit Gimma und Bligg nicht all zu viel am Hut. Aber psst…nicht weitersagen;)


Playlist & Podcast: Wurzel 5 bei Bounce

wurzel5_06_05Am 12. Juni läutet die Berner Rapcrew Wurzel 5 die letzte Runde ein. Mit «Letschti Rundi», dem offiziell letzten Album der Chlyklass-Rapper, waren Wurzel 5 am Sonntag ein letztes Mal bei Bounce zu Gast.

Im Interview lassen Manager Baldy und Rapper Tiersch die vergangenen 12 Jahre revue passieren und erklären, wie es zur finalen Entscheidung des Wurzel-5-Endes kam. Daneben kündigt Baldy auf Oktober 2009 das dritte Greis-Album an, PVP hätten bereits sieben neue ALbum-Tracks im Kasten und auch Baze habe eigentlich noch ein Mini-Album in Petto. Die gesamte Bounce-Sendung inklusiv Interview kann hier runtergeladen werden.

BOUNCE-Playlist vom 07. Juni 2009

01) Doom – Rap Ambush – Lex/album: Born Like This/2009
02) Eminem – Just The Two Of Us (DJ Head Remix) – SC/comp: Hip-Hop Wants List Vol.1/2009
03) Asamov – Past Futures – 6Hole/album: And Now…/200
04) Large Professor – Ijuswannachill – Geffen/maxi/1996
05) Athletic Mic League feat. Invincible – Got ‚Em Sayin – LabTechnicians/maxi/2003
06) The Solution (Amad Jamal & Brisk One) – The Oath – Netweight/maxi/2004
07) DJ Honda feat.Manifest, Missin‘ Linx, Rawcotiks & S-On – We Don’t Play – DJHonda/maxi/1999
08) Ice-T, Mobb Deep, Chuck D, Smooth B, Killah Priest & Co. – Where Ya‘ At!? – Mergela/comp: One Million Strong/1995
09) Wurzel 5 – Nummer 1 – MuVe/album: Letschti Rundi/2009
10) Wurzel 5 – Bad News – MuVe/album: Letschti Rundi/2009
11) Wurzel 5 feat. Dimitri – 90er – MuVe/album: Letschti Rundi/2009
12) Wurzel 5 – Vermisse Die Zyt – MuVe/album: Letschti Rundi/2009
13) Mad Lion – Take It Easy – Nervous/maxi/1994
14) Obscure Disorder – Back To The Lab – AudioResearch/comp: Rugged Radio Saturday/2004
15) Paula Perry – Extra Extra – MadSounds/maxi/1998
16) Mission Control – Wanna Battle – MissionControl/maxi/2000
17) Boozoo Bayou feat. Oh No – Back Up – !k7/maxi/2006
18) Big Kwam – Verbalise (DJ Spinna Remix) – Blindside/maxi/1998
19) Concrete Click – Keep It Street – SC/comp: Hip-Hop Wants List Vol.1/2009
20) Arsonists / Anomolies (Jise-One & Helixx) – Blacklisted – SUB/maaxi/1999
21) Ras Kass, Heltah Skeltah & Canibus – Uni-4-Orm – Priority/comp: Rhyme & Reason/1997
22) Jay-Z – D.O.A. (Death Of Autotune) – Whitelabel/2009
23) Random Axe (Black Milk, Guilty Simpson & Sean Price) – Monster Babies – DuckDown/Leak/2009
24) Redman feat. Roz – I Get Down Like That – Whitelabel/maxi/199?
25) Defari – Congratulations – ABB/maxi/2007
26) Testiculo – Autumn / Deetermeter – MeltingPotMusic/ep: Testiculo Y Uno/2009