Beiträge mit Schlagwort “Johny Holiday

Abart, Brandhärd & Jean Luc Saint Tropez – Das isch Macht (Maischtertrack 2011)

Ja was für ein Zufall! Soeben bin ich auf meiner Festplatte über folgenden Track gestolpert.

Abart: Das isch unsre Momänt, tuusigi Fans,
wo dr Seibi verzaubre, alles was sich gstaut het.
Jedi Emotion, jedes rettende Goal.
D Saison isch verbyy – jetzt git s dr Lohn.
Eimol mehr chömer fiire ufem Barfüesserplatz,
wo d Laola überschwappt, ei Gfühl, ei Stadt.
D Joorhundert-Maisterschaft ab in d Königsklass.
Uf diräktem Wäg – lueg gerächt isch gerächt.
Wär sorgt syt Joore für Pünkt in dr Wärtig?
Wär isch für d Schwiz di würdigst Verträttig?
Isch würklich fähig uf däm Niveau z bestoh?
Blybt Meister für immer, stygt nie meh vom Trohn.
Fetch: Booyaka – FCB, Superstars.
Fink, Frei und Co. Risse wieder d Bude ab.
Die Basler – niemmer hett sie unterkriegt.
In Ziiri sinn mr glaub zur Zyt grad unbeliebt.
Dr Pryys vom Erfolg – doch das isch unser Bier.
Mir hän dr Titel, euch blybt d Bundesfyyr.
Dä Dangg gooht an Franco Costanzo.
Dä Titel: für di – adios Muchacho.

Kopf uffe, Bruscht use, ab in d Stadt.
Basel brennt und macht Krach hütt Nacht.
Rotblau, Basel – das isch Macht!
Das isch Macht! Das isch Macht!

Maggi: Kei Gnad am Faind, mir verschoone nütt.
Ei Stadt, ei Team, Mission erfüllt.
Mir nützes yyskalt uss, wenn dr Gegner patzt.
Es gitt nur ai Drhai – das isch dr erschti Platz!
Löhnd sie pfyffe, eeländs huere Saupack.
Ihr läbed in Käffer, mir in dr Fuessball-Hauptstadt.
Mit em Streller und em Frei – in dr Liga gitts e Packig.
Mi Heimat isch Basel, y gib e Figg uf d Schwizer Nati.
Schickane zum Trotz – mir hänns allne zeigt.
Zu Banause in Bärn und St. Galle greist.
Dasch mol e Goal. Mir sinn Maischter! Die Beschte!
E Stadt rotblau, Basel weiss wie me feschted.

Kopf uffe, Bruscht use, ab in d Stadt.
Basel brennt und macht Krach hütt Nacht.
Rotblau, Basel – das isch Macht!
Das isch Macht! Das isch Macht!

Das isch unsre Momänt, tuusigi Fans,
wo dr Seibi verzaubre, alles was sich gstaut het.
Jedi Emotion, jedes rettende Goal.
D Saison isch verbyy – jetzt git s dr Lohn.

Werbeanzeigen

Gimma vs. Brandhärd – und legendär bei Bounce…

So, nach der unverschämten Diss-Attacke durch den Churer Rapstar Gimma folgt nun die knallharte, gnadenlose Retourkutsche aus dem Brandhärd-Lager…

Ein Schelm, wer vermutet, hinter diesen beiden Videos verstecke sich ein Promo-Stunt…

Ach ja: Am 4. Juni erscheint das neue Brandhärd-Album «Blackbox» (hier vorbestellen); Gimmas neue CD «Unmensch» ist bereits draussen (Gratulation zum Charteinstieg auf Platz 13!). Die beiden Videos entstanden übrigens nach dem Bounce-Interview mit Gimma (für die Uninformierten: Johny Holiday und meine Wenigkeit, Fetch, arbeiten bei der Rapsendung Bounce auf DRS Virus).

Und es war die unterhaltsamste Sendung seit langen: Gimma und die Bounce-Crew schwachsinnierten über Fussball, Porno-Drehs, Ex-Missen, Hakan Yakin und verschleuderte Steuergelder…auch ja, um Rap gings auch noch nebenbei. Hier gibts die gesamte Sendung als Podcast zum Gratis-Download!

PS: Das-Aromat-Schnupfen mit Gimma hat voll reingehauen. Aber Achtung: Bitte nicht nachmachen, die Aktion wurde von speziell trainierten Stunt-Profis durchgeführt;)

PPS: Nach dem Bounce-Interview hat uns Gimma zudem noch verraten, dass Popstar Bligg auf seinem kommenden Album-Cover nicht als Willhelm Tell posieren kann: Der Basler Rapper Griot hat die Idee nämlich auf dem Frontbild seiner aktuellen CD «miCH» vorweggenommen. Und wie allseits bekannt ist, hat Griot mit Gimma und Bligg nicht all zu viel am Hut. Aber psst…nicht weitersagen;)